Links
Home


(Klicken zum vergr??ern)


Oberfranken ruft - und die 1. Harley Friends Forever Party kann gefeiert werden!!

Die erste Harley Friends Forever Party war für uns alle ein ganz besonderes Erlebnis,
da wir uns in dieser Zusammensetzung vorher noch nie getroffen hatten.
Rosi, Udo und Claus kamen aus Wiedenbrück.
Claudia und Didi aus Kaufbeuren und
Trudi und Bernd aus Klosterlechfeld.
Am Sonntag kamen dann auch noch Gertrud und Jock aus Bern in der Schweiz.
 
Aber nicht nur die Harley Friends Forever waren da,
sondern auch die Familien Wachter und Bassing ließen es sich nicht nehmen, mit uns zu feiern:
- da waren Angys und Claudias Eltern "Renade" und Willi und die Schwestern Silvia (mit Frank) und Annette mit Töchterchen Gina,
- Dietmars Eltern Marianne und Ludwig und seine Brüder
Eckard (mit Gundelinde), Peter und Frank und da war auch noch 
"Engelchen" Georg -der "Herzblattpilot" mit Heide.



Auf geht´s in Richtung Frankenland!!

Heute herrscht in einigen deutschen Städten nervöse Aufbruchstimmung, denn es ist für die "Harley Friends Forever" der Anreisetag nach Röbersdorf im schönen Frankenland:

* Rosi, Claus und Udo kommen aus Wiedenbrück im Münsterland,
* Claudia und Dietmar kommen aus Kaufbeuren im Allgäu,
* Trudi und Bernd kommen aus Klosterlechfeld in Bayerisch Schwaben,
* und Gertrud und Jock im schweizerischen Bern sind auch schon nervörs,
obwohl ihr Anreisetag erst morgen ist.

Und dann kommen noch liebe Freunde und Familienangehörige von Angy und Peter,
 die einfach nur neugierig sind und die Harley Friends kennen lernen möchten:

* natürlich sind die Wachter - Eltern "Renade" und Willi da,
* natürlich auch die Bassing - Eltern Marianne und Ludwig,
* Angys Schwestern Silvia (mit Freund Frank kommt sie aus Heidelberg) und Annette mit Töchterchen Gina,
* Didis Brüder Peter, Frank und Eckard mit Frau Gundelinde.
Und natürlich nicht zu vergessen Peter´s Freund Georg - der "Herzblatt-Pilot" - mit Heide.

Groß war das Hallo, als wir uns um 18:30 Uhr vor dem Hotel Wurm begrüßen konnten.
Bei jedem war die große Wiedersehens - Freunde zu spüren.
 Doch wir haben uns nicht lange mit der Begrüßung aufgehalten,
 wartete doch in der "Zwitscher - Stube" schon die echte fränkische Brotzeit auf uns.

Es war einfach nur toll, was Angy und "Beda" für uns gezaubert haben: Essen und Trinken nur vom Feinsten und mit sehr viel Liebe zubereitet und aufgebaut. Ihr werdet es sehr gut nachvollziehen können, wenn Ihr die Bilder anschaut.
Beda, von Deinem "Schweinsbraten" träume ich heute noch!!

Da wir uns ja in dieser Zusammensetzung das erste Mal trafen, könnt Ihr Euch vorstellen, was es alles zu erzählen gab.
Nachdem das Essen so langsam verdaut war (...natürlich auch mit Hilfe der typischen flüssigen fränkischen "Antifettcreme" !!),
wurde die Musik immer lauter, immer fetziger und plötzlich war die Tanzfläche voll.
Es wurde gesungen (....zumindest haben einige es versucht!!), getanzt, gelacht und jede Menge neue Witze erzählt -
Udo fällt immer wieder ein neuer ein!!.

Dann wurde uns die Attraktion des Abends angekündigt:
Live on stage die original
 " Fränkischen La Ola - Sisters".
Die Organisatoren, Angy und Beda, haben keine Mühen und Kosten gescheut, uns ein international ansprechendes Programm zu bieten und ich kann Euch sagen: es war einfach nur Spitze!!!

Bis früh in den Morgen haben wir die Gesellschaft genossen. Es war einer der Abende, von denen man später einmal behaupten wird:

SIE HABEN UNS SEHR GEFALLEN!!!
 




 

 



  102 Tagesbilder anzeigen


Heute geht es auf den Bikes durch Oberfranken!!

Nach einer guten und erholsamen Nacht, treffen sich alle, auch die, die nicht im Hotel wohnen, zum Früstück im Gasthof Wurm.
Das war wieder einer der guten Ideen von Peter und Angy - so fängt der Tag schon bei einem gemeinsamen Frühstück gut an.

Peter fährt dann als Road Captain voran und zeigt uns die wunderschöne Fränkische Schweiz.
Mit 7 Motorrädern und einem Auto (??) genießen wir Landschaft und das Wetter
- herrlicher Sonnenschein läßt uns alles vergessen und nur noch genießen.
In einem sehr bekannten Biker Treffpunkt machen wir dann Pause und kehren ein:
bei Kathi in Heckendorf lassen wir uns die gute fränkische Brotzeit und 1 Seidla frisches Bier schmecken.

Auf dem Rückweg fahren wir dann zum Gasthof Wurm, wo Gertrud und Jock, unsere Schweizer Freunde schon warten.
Mit großem Hallo wird sich begrüßt, ist es doch auch für Gertrud die erste Begegnung mit allen Harley Friends.
Kurzes "Bude" beziehen und dann geht es schon weiter nach Bamberg.

Diese schöne, alte Universitätsstadt ist natürlich ein Muß, wenn man hier ist.
Peter führt uns fachkundig durch die Altstadt und auf dem Michelsberg, mit Blick über die ganze Stadt,
kehren wir ein und genießen bei warmen Sonnenstrahlen ein gutes Stück Kuchen, ein Eis oder eine Tasse Kaffee.
Es geht uns schon verdammt gut - und jedem ist es auch anzusehen!!

Nach der Rückkehr eine schnellen Dusche und schon geht es wieder ab nach Bamberg in eine alte Bamberger Gaststätte:
im "Maisel" lassen wir uns so richtig verwöhnen.
Zu aller Überraschung, haben Gertrud und Jock auch noch ein kleines Geschenk für jeden von uns aus der Schweiz mitgebracht!!

Auf dem Rückweg nach Hause, es war schon etwas später, haben wir es uns dann nicht nehmen lassen,
 noch ein leckeres Eis zum Abschluß des Tages zu essen.

Mit einem guten Gefühl (..und gutem Essen!!) im Bauch und viel guter Laune sind wir dann in den frühen Morgenstunden nach Hause.

Ein schöner Tag - ein herzliches Dankeschön an unsere fränkischen Freunde!!

  




  71 Tagesbilder anzeigen


Heute heißt es wieder einmal Abschied nehmen!!

Drei wunderschöne Tage sind wie im Flug vergangen.
Angy und Peter haben den Harley Friends Forever die schönsten Seiten vom Frankenland gezeigt:

* gutes und ausgezeichnetes Essen und Trinken und eine überragende Gastfreundlichkeit!!! 

Nach einem letzten gemeinsamen Früstück verabschieden wir uns zuerst von Gertrud und Jock.
 Unsere Schweizer Freunde fahren noch für eine Woche nach Österreich an den Faaker See.
Die Verabschiedung ist sehr herzlich und tränenreich. 
Es war schön mit Euch - kommt wieder.

Dann heißt es auch für den Rest der Truppe auf Wiedersehen sagen.
Rosi, Claus und Udo winken ein letzes Mal aus dem Auto und fahren zurück ins Münsterland mit dem festen Vorsatz,
 wieder einmal ins Frankenland zu kommen.

Wir - Claudi, Trudi, Didi und Bernd haben noch eine schöne Tour vor uns.
Durch das Frankenland und das Altmühltal fahren wir in aller Ruhe und bei herrlichem Wetter nach Hause.
In Muhr am See machen wir in einem netten griechischen Restaurant Halt
und kommen wohlbehalten und zufrieden am frühen Nachmittag wieder in Klosterlechfeld und Kaufbeuren an.

Die Harley Friends Forever waren wieder auf Tour - und es war sehr schön.
Es ist einfach eine tolle Truppe, mit der es sehr viel Spaß macht zu fahren, zu feiern und zu genießen.

Harleluja - bis zum nächsten Mal!!  


  24 Tagesbilder anzeigen

Dienstag, 25.Februar 2020

Impressum| Datenschutz| Kontakt        
Besucher:   341179
heute:   75
gestern:   112

Webdesign Homepage | PHP Programmierung | Hosting by meine-internetfiliale